Besuche in den Pflegeheimen

der DIAKO


Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Gäste in unserem Pflegeheim,

wir versorgen in unserer Einrichtung Menschen mit eingeschränkter Gesundheit, die unseres besonderen Schutzes bedürfen. Wegen der Corona-Situation gelten noch immer besondere Hygienemaßnahmen, die auch Besuchspersonen betreffen. Damit schützen wir Ihre Angehörigen, Sie selbst und unsere Mitarbeitenden.

Grundsätzlich gilt für den Zugang zu unseren Einrichtungen, dass Sie geimpft oder genesen sein müssen oder ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen müssen. Die Einrichtungsleitung kann Ihnen auch weitere Fragen zu den aktuellen Hygienemaßnahmen beantworten. Eine detaillierte Auflistung der aktuellen Regelungen finden Sie hier.
Für Fragen finden Sie die Telefonnummer der jeweiligen Einrichtung auf deren Webseite.

Wenn Sie jemanden in unseren Pflegeeinrichtungen besuchen wollen, können Sie sich weiterhin (an einer Teststation oder bei uns) kostenlos testen lassen, sofern Sie den Besuch in unserer Einrichtung glaubhaft machen. Nutzen Sie bitte zu diesem Zweck dieses Formblatt, das die Pflegeeinrichtung einmalig für Sie ausfüllen muss.

Sie tragen während des Besuches auf Verkehrsflächen und in Gemeinschaftsräumen einen FFP2-Mund-Nasen-Schutz. Ist dies aus einem wichtigen Grund nicht möglich, sprechen Sie bitte unsere Mitarbeitenden an.

Sie desinfizieren sich die Hände beim Betreten und Verlassen der Einrichtung.

Seniorenwohnpark Buchenhain

in Böklund

Das Pflegeheim mit attraktiven Einzel- und Doppel­zimmern wurde 1995 eröffnet. Es befindet sich in landschaft­lich reiz­voller Lage im Herzen von Angeln – in Böklund. Im Namen der Ein­richtung spiegelt sich die Verbunden­heit zu dieser Land­schaft wieder. Das plattdeutsche Wort »Böklund« bedeutet auf hoch­deutsch »Buchenhain«.

Der Senioren­wohnpark Buchen­hain ist eine grüne Oase nahe des Orts­zentrums. Etwa 150 m von unserem Haus entfernt finden Sie zahl­reiche Geschäfte, Banken, eine Apotheke und die Post. Damit haben unsere Bewoh­nerinnen und Bewohner die Möglich­keit, kleine Ein­käufe und Besor­gungen selbst vorzu­nehmen.

Zum geselligen Beisammen­sein und Wohl­fühlen stehen im Senioren­heim ver­schie­dene Auf­enthalts­räume zur Verfü­gung. Die Räumlichkeiten werden auch für unsere vielfältigen Aktivitäten wie Basteln, Malen, Hand­arbeiten, Spielen oder Singen genutzt.

360-Grad-Rundgang

zum Kennenlernen

Virtueller Rundgang durch den Seniorenwohnpark: Schauen Sie bei uns vorbei und lernen Sie unser Haus bei einem virtuellen Rundgang kennen. (HTML5-fähiger Browser mit CSS3D- oder WebGL-Unterstützung erforderlich)